Laufen macht die Birne frei

Wenn es ein Balsam für die Seele gibt, dann ist es wohl Sport – oder genauer: Bewegung. Der Psyche tut es unheimlich gut, wenn Sie zum Beispiel regelmäßig Laufen gehen. Sie können dabei wunderbar dem Alltagsstress entfliehen.

Durch den gleichbleibenden Bewegungsrhythmus beim Joggen können Sie sich in eine Art Trance hineinversetzen. Der Kopf wird frei, da das Gehirn mit Sauerstoff durchflutet wird. Ihre Sorgen fallen von Ihnen ab. Das Stressempfinden wird reduziert und Sie erlangen ein seelisches Gleichgewicht. Wenn Sie regelmäßig laufen gehen, senken Sie Ihren Ruhepuls. Das wiederum sorgt für ein niedrigeres Energieniveau. Das heißt, Sie bleiben auch ruhig und entspannt in stressigen Situationen. Ihr Körper und Geist lernt, besser mit Belastungen umzugehen. Sie erholen sich schneller und können leichter entspannen. Erholung ist immer ein aktiver Prozess, bei dem Sie Ihren Körper durch regelmäßiges Laufen unterstützen können. Das Tempo ist nebensächlich. Bereits 20 Minuten Joggen pro Tag im langsamen Tempo reichen aus, um einen echten Erholungseffekt zu erzielen.

 

Text: Sebastian Finis; Foto: Pixabay

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge mir auf Instagram @sebastian.finis