Ode an die Leber

Liebe Leber,

 

schön, dass es dich gibt. Denn ohne dich wäre ich ziemlich aufgeschmissen.

Du wiegst vier Kilogramm und bist meine größte Drüse.

Du entgiftest meinen Körper, wenn ich Schadstoffe zu mir nehme.

Du speicherst lebenswichtige Substanzen wie Vitamin A, D, E und K.

Du verbrennst Fett.

Du produzierst Cholesterin und Gallensäure.

Du hast verdammt viele wichtige Aufgaben.

 

Deshalb möchte ich dich pflegen und hegen.

Für dich lege ich ab und zu mal einen fettfreien Tag ein.

Oder ich setze auf die guten Omega-3-Fettsäuren.

Für dich esse ich bittere Artischocken und Chicorée, die dir bei der Fettverdauung helfen.

Für dich verzichte ich auf Alkohol.

Für dich trinke ich viel grünen Tee.

Ich hoffe, dass die darin enthaltenen Catechine dich gesund halten.

 

In ewiger Liebe,

 

Dein fürsorglicher Vater

 

P.S.: Manche Menschen essen dich auch. Du armes Ding!

 

Text: Sebastian Finis, Foto: istock

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge mir auf Instagram @sebastian.finis