Fitnesslüge: Durch Krafttraining kann ich mein Fett in Muskeln umwandeln

 

 

In den Köpfen vieler Halbwissenden geistert häufig die Meinung herum, sie könnten durch gezieltes Training ihr Körperfett in Muskeln umwandeln. Das geht natürlich nicht. Leider! Wenn dem so wäre, hätten im Nu zig Trainierende einen Sixpack wie Cristiano Ronaldo oder eine Brust wie Daniel Craig. Fett kann nicht in Muskeln umgewandelt werden!

 

Ein gezieltes Training kann dafür sorgen, dass deine Muskelzellen größer werden. Mit den Fettzellen passiert bestenfalls das Gegenteil: Sie schrumpfen in sich zusammen, wie ein Luftballon, aus dem langsam Luft entweicht (Das bedeutet aber nicht, dass du mal kurz mit einer Stecknadel in deinen Bauch pieksen kannst und dann macht’s pfffffftttttttt .... ;-))

 

Nach einem guten Training finden Muskelaufbau und Fettabbau also gleichzeitig statt. Das eine Gewebe kann aber nicht in das andere Gewebe transformiert werden. Muskeln zu Fett klappt demnach auch nicht.

 

Die Fettzellen an sich bleiben zwar im Körper erhalten, da jedoch Fett durch das Training verbrannt wird, sind sie nicht mehr so aufgebläht und fallen weniger auf. Die Zahl der Fettzellen bleibt aber gleich. Die einzige Möglichkeit, Fettzellen für immer loszuwerden, wäre tatsächlich durch eine Fettabsaugung. Aber bitte verschwende keinen Gedanken daran!

 

Trainiere hart, ernähre dich gesund und alles weitere wird sich von selbst ergeben!

 

Dein Personal Trainer Sebastian Finis

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge mir auf Instagram @sebastian.finis