Finis Fitness auf der FIBO 2013

Am vergangenen Sonntag, 14. April ist der vierte Tag der FIBO (Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness & Gesundheit) zu Ende gegangen. Zum ersten Mal seit 22 Jahren fand diese wieder in Köln statt (zuvor Essen). Finis Fitness war für euch die gesamten vier Tage vor Ort, hat sich von neuen Trainingsmethoden inspirieren lassen, hat für euch neue Trainingstools getestet und hat bei mehreren Fachvorträgen, u. a. über „Functional Training“, dazugelernt.

In diesem Jahr hat die FIBO sämtliche Rekorde geknackt, was die Besucherzahlen und Aussteller angeht. Insgesamt knapp 100.000 Besucher kamen auf die Messe. Der Andrang war teilweise so groß, dass am Samstag zwischenzeitlich die Eingangsbereiche geschlossen werden mussten. Innerhalb von fünf Jahren hat sich die Besucherzahl der FIBO nahezu verdoppelt. 670 Unternehmen aus 30 Nationen waren in diesem Jahr vertreten – Rekord. Die Fitnessbranche boomt – Tendenz steigend!

Die FIBO war in drei Bereiche aufgeteilt (Gesamtfläche 100.000 m²): die normale FIBO (Trainingsgeräte & -utensilien), die FIBO Active (versch. Kurse wie Zumba etc.) und die FIBO Power (Bodybuilder, die ihre Körper präsentierten und ihre Nahrungsergänzungsmittel verkauften). Am meisten hat mich der Functional-Training-Bereich beeindruckt, in dem diverse Trainer Kleingeräte aller Art zur Schau gestellt haben, zum Beispiel Kettlebells, Sandbags, Ropes, TRX, Rip Trainer oder der 4D Pro ReAction Trainer.

Letzterer ist ein Ganzkörperfitnesstrainingsgerät in einer elastischen Aufhängung, bei dem gleichzeitig eine Vielzahl von Muskelgruppen beansprucht werden. Durch die elastischen Bänder entstehen weiche, elastische Bewegungen. Ich hab’s ausprobiert und es macht unheimlich viel Spaß. Deshalb habe ich mir den 4D Pro geleistet und du kannst in Zukunft von meinem neuen Trainingsgerät profitieren. :-)

Der 4D Pro ReAction Trainer wurde von Dr. Dr. Homayun Gharavi erfunden. Ich habe mich mit Dr. Gharavi eine viertel Stunde unterhalten und beraten lassen. Ein sehr netter Mann ... Dr. Gharavi hat auch zwei Fachvorträge zu den Themen Dehnung und Functional Training gehalten, die ich mir angeschaut habe. Sehr lehrreich und interessant waren auch die Vorträge von Chris Bell zum Thema „Optimaler Einsatz von Functional Training“ sowie von Patrick Herzog zum Thema „Core Training Secrets“.

Abschreckend und beeindruckend zugleich war für mich die FIBO Power mit Posern, Pillen und People Watching. Unglaubliche „Tiere“ (Profi-Bodybuilder wie z.B. Jay Cutler) mit Oberarmen wie Schwarzeneggers Oberschenkel haben dort Autogramme verteilt und gleichzeitig ihre leistungssteigernden Mittelchen vertickt. Krass anzuschauen war auch ein Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer eine 200-kg-Steinkugel so oft wie möglich über eine 1 Meter hohe Stange hieven mussten. Oder Kurt Köhler, der einen Weltrekordversuch startete, indem er mit 100 kg im Nacken acht Stunden am Stück Kniebeugen machte (alle 60 Sekunden 12 Wiederholungen).

Auf der FIBO gab es eine Menge kurioser Entwicklungen zu bestaunen. Zum Beispiel ein halbes Liegefahrrad, auf dem man während des Fahrens über Kopf Trizepsdrücken für die Arme machen konnte oder Nordic Walking auf dem Laufband oder gar ein Nordic Walking-Kurs im Kursraum eines Fitnessstudios. Ausprobiert habe ich auch eine Fahrrad-Crosstrainer-Kombination auf drei Rädern namens „Freecross“. Der Spaß kam auf der FIBO definitiv nicht zu kurz!

Dein Personal Trainer Sebastian Finis

 

Foto-Credits/Copyright: finis fitness

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge mir auf Instagram @sebastian.finis