Drop#20: 5 Tipps für die Mittagspause

Rund um die Uhr für den Chef erreichbar sein, im Stehen mittags eine 5-Minuten-Terrine herunterschlingen, im lauten Großraumbüro sitzen und keine Zeit für Sport: So sieht heute der Alltag von vielen aus. Unser Leben ist so leistungsorientiert wie nie zuvor. Wer nicht abliefert, macht keine Karriere. Umso wichtiger ist es, dass du regelmäßig Pausen einlegst. Und diese sollten richtig genutzt werden.

5 Tipps für die Mittagspause:

  1. Pflichttermin: Pausen nicht ausfallen lassen.
  2. Ortswechsel: Am besten raus an die frische Luft und 20 Minuten spazieren gehen. Auf jeden Fall aber: Nicht am Arbeitsplatz essen.
  3. Langsam machen: Die Pause und das Mittagessen genießen.
  4. Abschalten: Lass die Finger vom Telefon oder Computer.
  5. Themenwechsel: Sprich in der Mittagspause von etwas anderem als der Arbeit. Oder mach kurz mal was ganz anderes: die Umgebung fotografieren, in den nächsten Buchladen, ins Museum oder zum Friseur gehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge mir auf Instagram @sebastian.finis