Rücken Fit kurse in berlin


Bewegung spielt bei der Behandlung und Vorbeugung von Rückenschmerzen eine zentrale Rolle. Wie du Deine bessere Hälfte stärken kannst, zeige ich dir in diesem Präventionskompaktkurs.

Das Konzept des Kurses basiert auf den Leitlinien der Konföderation der deutschen Rückenschulen (anerkannt bei allen Krankenkassen). Im Kurs lernst Du in Theorie und Praxis auf motivierende Weise die effektivsten Übungen für einen gesunden Rücken sowie die besten Entspannungsmethoden kennen.

Neben deinem eigenen Körpergewicht kommen zahlreiche Kleingeräte, wie z. B. Gymnastikbänder, zum Einsatz.

Der Kurs kombiniert verschiedene Fitness-Komponenten für einen leistungsstarken Körper. Wir verbessern Deine Beweglichkeit, stabilisieren Deine Körpermitte und trainieren die wichtigen Rückenmuskeln. Sanfte Entspannungstechniken und leichte Dehnungen verhelfen zur inneren Ruhe und Ausgeglichenheit.

Du gehst relaxt und zugleich gestärkt aus diesem Kurs hervor - bereit, neue Aufgaben und Herausforderungen mit Leichtigkeit zu meistern!

Termine: 06. - 07. März | 04. - 05. September                                                                                                                               Ort: Bodhicharya, Kinzigstraße 25, 10247 Berlin

Seminarkosten (bei Anmeldung zu zahlen): 138€
Ein Teil der Kursgebühr kann mit dem Teilnehmerzertifikat von der Krankenkasse zurückerstattet werden (z.B. TK max. 75€).

 

Kursablauf*
Samstag, 06. März 2021

  • 09.00 - 12.00 Uhr Rückenschule (Theorie + Praxis)
  • 12.00 - 13.00 Uhr Mittagspause
  • 13.00 - 15.00 Uhr Rückenschule (Theorie + Praxis)
  • 15.00 - 15.30 Uhr Pause
  • 15.30 - 17.00 Uhr Entspannungstraining

 

Sonntag, 07. März 2021

  • 9.00 - 10.30 Uhr Yoga für den Rücken mit Heidi Finis, Yogalehrerin
  • 10.45 - 12.30 Uhr Rückenschule (Theorie + Praxis)
  • 12.30 - 13.30 Uhr Mittagspause
  • 13.30 - 15.30 Uhr Rückenschule (Theorie + Praxis)

*Änderungen vorbehalten

 

Dein Präventionskompaktwochenende für einen gesunden Rücken.

Folge mir auf Instagram @sebastian.finis